english language

in der Skansehage bugt vor Anker

 
Standort
Datum

Uhrzeit

 
Sa. 05.07.08

19.45

 
geographischer Ort
Längen-/Breitengrad
 
zurückgelegte Seemeilen:
17,1
Vortag:
8792,2 gesamt: 8809,3 nm
   
 

 

Tagesereignisse
 
 

Nach einer kleinen Einkaufstour in den Fischerort Odden um Brötchen und Brennspiritus zu kaufen bin ich an diesem sonnigen Samstagmorgen einen schönen Weg entlang der Küste zurück zum Schiff gelaufen. Dann spätes Frühstück und deshalb später Start in einen sehr sonnigen und gemütlichen Segeltag zur Skansehage bugt, einer beliebten Ankerbucht an der Einfahrt zum Isefjord. Auf dem Weg haben wir die schicke Lemster Aak von einer Niederländerin und einem Deutschen, mit denen ich gleichzeitig gestartet bin, unter vollen Segeln und bei halbem Wind locker abgehängt. Um viertel vor Fünf ist die Bucht an einem Samstagnahmittag im Juli natürlich schon voll von ankernden Booten, aber ich finde noch ein Plätzchen. Jetzt käme ich nur mit dem aufblasbaren Schlauchboot, dass ich vor Jahren einmal geflickt, aber seitdem nicht ausprobiert hatte, an Land. Ich beschließe, einen Test zu wagen, merke aber vorher, dass der Anker nicht hält und ich auf ein benachbartes Boot zu treibe. Also schnell die Maschine anwerfen, Anker hochholen und an einen anderen Platz verholen, Anker wieder fallenlassen und mit rückwärts laufender Maschine eingraben! Jetzt bin ich erstmal unsicher, ob er diesmal hält und lasse mir beim Aufblasen des Beibootes viel Zeit. Nach einer guten halben Stunde aufgeblasen im Wasser bin ich ziehmlich sicher, dass die Luft in den Schläuchen bleibt und der Anker hält. Leider ist es für einen ausgedehnten Landgang jetzt schon zu spät und ich drehe nur ein paar vergnügte Runden um Betty mit meinem neuen Boot.

   
  Skipper:Jan Holthusen  

Die Logbuchseite im Original

Nach oben | Startseite | Logbuch | Fotos | Crew | Sitemap | Links

© Jan Holthusen 2012 | Webmaster

zum Schiff Smacks Cruising j-holthusen Themse Delta